Sie sind hier:
  1. Startseite ›
  2. Energiesparen in Kommunen ›
  3. Energie- und Klimaschutzmanagement ›
  4. Schritt 3: Analysieren ›
  5. Kontrolle und Optimierung

Bilanzieren und Überprüfen: 2. Managementzyklus

Die Analyse der Ausgangssituation am Anfang des zweiten Energie- und Klimaschutzmanagementzyklus ist wichtig für die Weiterentwicklung und Verbesserung der organisatorischen Strukturen und Prozesse sowie der Maßnahmen.

Folgende Schritte sind dabei empfehlenswert:

   1. Überprüfen Sie den Umsetzungsstand des Energie- und Klimaschutzprogramms

Hier geht es darum, den Stand der einzelnen Maßnahmen abzufragen und je nach Notwendigkeit einen neuen Zeitplan zu vereinbaren.

   2. Aktualisieren Sie die vorhandenen Daten

Am Anfang des 1. Managementzyklus wurden energierelevante Daten der Kommune erhoben. Jetzt müssen diese Daten auf den neusten Stand gebracht werden.

   3. Überprüfen Sie die Zielerreichung

Wurden die im Energie- und Klimaschutzprogramm festgelegten Ziele erreicht? Auch wenn dies vielleicht nicht der Fall ist, können Sie jetzt aus Ihren Erfahrungen lernen und diese für den nächsten Zyklus nutzen.

   4. Bewerten Sie die Ergebnisse

Wo steht die Kommune nach der Umsetzung der Energieeffizienzmaßnahmen im Vergleich mit anderen Kommunen? Wie sind ihre Kennwerte einzuordnen?

   5. Bewerten Sie die organisatorischen Abläufe

Dabei hilft die Beantwortung folgender Fragen: Hat die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Fachbereichen gut funktioniert? Sind alle Beteiligten zufrieden mit den organisatorischen Abläufen? Hat die interne Qualitätssicherung funktioniert? Wurden Fehler in der Umsetzung früh genug erkannt?

   6. Aktualisieren Sie den Energiebericht

 

   7. Stellen Sie den Energiebericht im Gemeinderat vor

Präsentieren Sie zum Abschluss eines Jahreszyklus den Energiebericht im Gemeinderat. Dieser sollte sowohl vom Bürgermeister als auch vom Gemeinderat per Beschluss verabschiedet werden.

   8. Aktualisieren Sie alle zwei Jahre das Energie- und Klimaschutzprogramm

Nach der sorgfältigen Analyse der Ergebnisse und des Managementsystems können neue Ziele und Maßnahmen definiert und das Energie- und Klimschutzprogramm aktualisiert werden. Für diese Aktualisierung empfiehlt sich ein Drei-Jahres-Zyklus.


Quelle: Fotolia