Sie sind hier:
  1. Startseite ›
  2. Energiesparen in Kommunen ›
  3. Kommunale Handlungsfelder im Überblick ›
  4. Gebäude

Die größten kommunalen Energieverbraucher

Städte und Gemeinden sind einem wachsenden finanziellen Druck ausgesetzt. Während sie neue Auflagen einhalten und sich neuen Herausforderungen stellen müssen, gibt es kaum Möglichkeiten, die Einnahmen zu erhöhen. Allein für die Energienutzung in ihren Gebäuden geben die Kommunen jährlich 3,4 Milliarden Euro aus und es ist weiterhin mit steigenden Preisen zu rechnen. Wer Energie effizient einsetzt, schont also nicht nur das Klima, sondern auch die öffentlichen Haushalte. Das eingesparte Geld steht anderen wichtigen Aufgaben zur Verfügung und bleibt somit in der Region.

Vor allem die kommunalen Gebäude sind Energieverbraucher mit großem Einsparpotenzial und für rund zwei Drittel der kommunalen Emissionen verantwortlich. Mit gezielten Analysen und Maßnahmen lassen sich große Einsparungen erzielen. Im direkten Einflussbereich kann die Kommune selbst über die Umsetzung von Maßnahmen bei kommunalen Liegenschaften entscheiden. Indirekt kann die Kommune darüber hinaus ihre Bürger und Unternehmen beeinflussen – nur ein Grund, um mit gutem Beispiel voran gehen.

Lesen Sie auf den folgenden Seiten, welche Instrumente und Maßnahmen Kommunen bei kommunalen Liegenschaften anwenden können.

Opens internal link in current windowAnalysieren

Opens internal link in current windowZiele setzen

Opens internal link in current windowFinanzieren & Planen

Opens internal link in current windowMaßnahmen umsetzen


 Quelle: Michael Voit Fotografie