Sie sind hier:
  1. Startseite ›
  2. Gute Beispiele ›
  3. Pilotkommunen zum Energiemanagement ›
  4. Kreis Steinburg

Das Beste aus zwei Welten

Lebenswert in jeder Hinsicht: Rund 130.000 EinwohnerInnen sind im Kreis Steinburg zu Hause. Zwischen Meer und Metropole genießen sie hier das Beste aus zwei Welten. Nur gut eine halbe Stunde Autofahrt und man steht am Nordseestrand oder mitten in Hamburgs City – die Menschen, die hier leben und arbeiten, Touristen und Unternehmen schätzen die attraktive Lage.

Mit der maritimen Elbe und der grünen, leicht bewaldeten Geestlandschaft prägen den Kreis zwei ganz unterschiedliche, uralte Landschaftsformen. Verborgene Schätze machen den Reichtum der Gegend aus, von der historischen Klappbrücke über reetgedeckte Katen, alte Mühlen, malerische Backsteinkirchen bis zu charmanten Kleinstädten.

Steinburg ist ein Wirtschaftsstandort mit guter Aussicht: Als Teil der Metropolregion Hamburg gehört der Kreis zu einem der stärksten Wirtschaftsstandorte in Deutschland mit Arbeitgebern in allen Bereichen: Dienstleistung, Handel, Industrie, Handwerk und Forschung. Das Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie (ISIT) als renommierte Forschungseinrichtung und das Innovationszentrum Itzehoe (IZET) stärken den Technologiestandort. Immer mehr Arbeitsplätze entstehen auch rund um die Wartung und Installation von Windenergieanlagen.

Relevante Dokumente des Kreises Steinburg zum Erstdurchlauf des Energie- und Klimaschutzmanagements

Lesen Sie hier den gesamten Opens external link in new windowEnergiebericht 2015 des Kreises Steinburg.

Hier finden Sie das vom Kreistag verabschiedete Opens external link in new windowEnergie- und Klimaschutzprogramm (EKP) des Kreises Steinburg.


Logo: © Opens external link in new windowKreis Steinburg

Bilder: © Britta Glatki