20.02.2020

SK:KK-Dialogtreffen für kommunale Entscheidungstragende im mitteldeutschen Revier: Die Chancen energieeffizienter Kommunalentwicklung nutzen

Wie können Städte und Gemeinden künftig die kommunalen Strukturen energieeffizient gestalten?

Vielerorts werden Klimaschutzprojekte initiiert, um Treibhausgasemissionen und Energiekosten zu senken und so natürlich auch den kommunalen Haushalt zu entlasten. Kommunale Entscheidungstragende stehen vor der die Aufgabe, durch vorausschauende Investitionen energieeffiziente und klimafreundliche Strategien zu etablieren. Im Mittelpunkt des Dialogs stehen die Themen kommunales Energiemanagement, effiziente Infrastruktur(en) sowie der Wissens- und Ressourcenaufbau.

Welches Potential steckt in Energiemanagementsystemen für die kommunalen Liegenschaften? Welche Fördermöglichkeiten gibt es für Investitionen in eine effiziente Infrastruktur? Und wie können nachhaltig wirksame Klimaschutzstrategien auf den Weg gebracht werden?

Beim SK:KK-Dialogtreffen berichten kommunale Entscheidungstragende aus der Region und Fachkräfte aus erster Hand. In anschließenden Dialogrunden und durch individuelle Beratung durch Experten und Expertinnen auf Landes- und Bundesebene können Sie Ihre Fragen zur Umsetzung von Energieeffizienzprojekte und deren Förderung stellen.

Die Veranstaltung richtet sich an kommunale Entscheidungstragende im Mitteldeutschen Revier:

Sie sind:

  • (Ober)-Bürgermeisterin oder (Ober-)bürgermeister einer Stadt oder Gemeinde,
  • Landrätin oder Landrat,
  • in der Geschäftsführung eines kommunalen Unternehmens,
  • oder in der Leitung einer kommunalen Verwaltungseinheit oder einer lokalen Einrichtung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Das Programm wird in Kürze unter www.klimaschutz.de veröffentlicht.