Bremer Energie-Konsens GmbH (BEKS)

Als 100-prozentige Tochtergesellschaft der Bremer Klimaschutzagentur energiekonsens bietet die BEKS EnergieEffizienz GmbH umfassende Beratungsdienstleistungen zu den Themenschwerpunkten Energieeffizienz, Energieeinsparung und Klimaschutz an.

Projekt-Website

Tätigkeit des Unternehmens

Insbesondere für die Zielgruppe Kommunen reicht das Angebotsspektrum von der Projektentwicklung bis zur Maßnahmenumsetzung und zur Prüfung der Zielerreichung. Die Projektschwerpunkte liegen in den Bereichen:

  • Klimaschutzkonzepte (integrierte oder Teilkonzepte)
  • „European Energy Award (eea®)“
  • Ausschreibung und Umsetzungsbegleitung von Energiespar- oder Energieliefer-Contrating
  • Energiemanagement und –controlling.

Leistungen

Contracting / Energieeinspar-Contracting / bundesweit

Als ausschreibende Stelle begleitet die BEKS Kommunen als Auftraggeber über alle Projektabschnitte hinweg: von der Projektentwicklung und –vorbereitung über die Ausschreibung, den Vertragsschluss und die Bauphase bis hin zur Prüfung der Zielerreichung.

Contracting / Energieliefer-Contracting / bundesweit

Für Projekte im Bereich Energieliefer-Contracting steht die BEKS den Kommunen als Projektmanager und ausschreibende Stelle je nach individuellem Kundenwunsch über die verschiedenen Projektphasen hinweg zur Verfügung.

Beratung / Qualitätsmanagement / bundesweit

Der European Energy Award® (eea) ist ein Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren für Städte, Gemeinden und Landkreise, mit dem die Energie- und Klimaschutzaktivitäten der Kommunen in allen Handlungsfeldern erfasst, bewertet gesteuert und regelmäßig überprüft werden. Auf einer Ist-Analyse aufbauend wird jährlich ein Maßnahmenplan entwickelt, wenn notwendig beschlossen und laufend umgesetzt. Die BEKS begleitet und berät die Kommunen während des gesamten Prozesses - von der ersten Idee zur Teilnahme über die Status-Quo-Erfassung und die Erarbeitung des Maßnahmenplans bis hin zur Zertifizierung.

Referenzen

Das Energiespar-Contracting – Projekt der Bremer Bäder GmbH umfasst drei Standorte (Schlossparkbad, Hallenbad Huchting, Westbad), welche für eine europaweite Ausschreibung zu einem Liegenschaftspool zusammengefasst wurden. Durch eine Investition in Höhe von 1,66 Mio Euro wurde verschiedenste, neue Anlagentechnik installiert, so beispielsweise eine Lüftungsanlage im Westbad, sowie ein Heizkessel im Hallenbad Huchting. Der Contractor Cofely (vormals Axima) garantiert durch diese Investitionen und die anschließende Betriebsführung eine vertraglich fixierte Einspargarantie in Höhe von ca. 30% auf die Energiekostenbaseline (908.074 Euro). CO2-Einsparung (jährlich): 948 t

Vertragslaufzeit: 12 Jahre

In 2010 erteilte Immobilien Bremen den Zuschlag für ein Energiespar-Contracting an den externen Dienstleister YIT Germany GmbH aus Deggendorf. Mit einer garantierten Einsparung von gut 33 Prozent bezogen auf eine Baseline von ca. 420.000 € werden Investitionen in einer Höhe von 1,15 Mio. € refinanziert. Damit wird nicht nur die Erneuerung der Heizzentrale inkl. einer Energieträgerumstellung auf Gas realisiert, sondern auch eine umfangreiche Optimierung der nachgeschalteten Verteilung mit Thermostatventilen und Einzelraumregelung vorgenommen. Darüber hinaus erfolgte im Bereich der Beleuchtung ein großflächiger Einbau von T5-Leuchtstoffröhren mit EVG.CO2-Einsparung (jährlich): 857 t

Laufzeit: 12 Jahre

Nach Ausfall der eigenen BHKW’s entschlossen sich die Bremer Bäder zur Ausschreibung eines Energieliefer-Contracting-Modells unter Einbindung einer neuen KWK-Lösung. Die Firma COMUNA metall überzeugte mit ihrem Angebot eines neuen BHKW’s mit einer Leistung von 112 kW el. und dem Einsatz eines neuen Gas-Brennwertkessels, um die gesamte Wärmeversorgung des Bades zu übernehmen. Die Dimensionierung des BHKW erfolgte so, dass zur optimalen Wirtschaftlichkeit die Grundlast an Wärme über das BHKW abgedeckt wird sowie der erzeugte Strom vom Freizeitbad selbst genutzt werden kann.

CO2-Einsparung (jährlich): 516 t

Nach Ausschreibung konnte die GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen als größte Wohnungsbaugesellschaft in Bremen im Juli 2010 einen Vertrag über ein Energieliefer-Contracting-Modell mit der swb Services GmbH abschließen. Neben der Erneuerung der Kesselanlage wird eine effiziente und ökologisch vorteilhafte Nutzung der Kraft-Wärme-Kopplung durch den Einsatz eines mit Bioerdgas betriebenen BHKWs realisiert. So bietet die GEWOBA ihren Mietern/ Kunden eine innovative und klimafreundliche Versorgungslösung, die gleichzeitig auch das Kriterium der Preisreduzierung erfüllt.

CO2-Einsparung (jährlich): 6000 t

Mit 54,3% der erreichbaren Punkte qualifizierte sich die Stadt Wilhelmshaven im Jahr 2010 für den European Energy Award. Durch die Teilnahme am eea konnte das Potenzial zur Energieeinsparung, zur Erhöhung der Energieeffizienz und die Nutzung der erneuerbaren Energien in der Bevölkerung, in der Verwaltung und den weiteren städtischen Handlungsfeldern erkannt, aktiviert und kontinuierlich weiter erschlossen werden.

Bremer Energie-Konsens GmbH (BEKS)
Am Wall 172/ 173
28195 Bremen
Telefon: +49 (421) 376671-0
E-Mail: info@energiekonsens.de
 
Ansprechpartner:
Frau Helga Feidt
Telefon: +49 (421) 376671-0
E-Mail: feidt@beks-online.de