Beratung zum Managementsystem

Die dena bietet Kommunen verschiedene Möglichkeiten, sie bei der Einführung eines kommunalen Energie- und Klimaschutzmanagements zu unterstützen. Die Beratung kann dabei individuell erfolgen, im Rahmen einer Seminarreihe oder eines Kompaktseminars.

Individuelle Beratungsleistungen

Für die individuellen Beratungsleistungen gibt es drei Standardangebote. Diese bilden die Grundlage für eine individuelle Ausgestaltung der direkten Beratung der Kommune durch die dena. Die Standardangebote werden nachfolgend dargestellt.

Initialberatung

  • Vorstellung des Energie- und Klimaschutzmanagements inkl. zu durchlaufenden Schritten und Instrumenten
  • Empfehlung für geeignete Teilnehmer aus der Verwaltung
  • Tagesveranstaltung vor Ort in der Kommune
  • Teilnahme des Auftraggebers am Termin

Begleitende Beratung

  • Unterstützung in Einzelfragen bei der Anwendung der Instrumente oder bei konkreten Problemstellungen
  • Zeitkontingent zur Beratung per Telefon / E-Mail im Umfang von z. B. 25 Stunden nach Bedarf (als „Paket“ beliebig oft nutzbar)
  • Aufbauend auf Initial- und vertiefende Beratung

Vertiefende Beratung

  • Anwendung des Energie- und Klimaschutzmanagements und der Instrumente konkret in der Kommune
  • Hilfestellung z. B. bei der Auswertung der Ist-Analyse
  • Tagesveranstaltung vor Ort + 1 Tag Vor-/Nachbereitung
  • Teilnahme des Auftraggebers am Termin 

Beratung im Rahmen einer Seminarreihe oder eines Kompaktseminars

Die dena führt die Seminarreihen nach Möglichkeit gemeinsam mit Partnern in verschiedenen Regionen durch und passt das Seminarkonzept dafür bei Bedarf an. Nachfolgend sind ein paar Merkmale für die Seminarreihen beschrieben.

Im Rahmen der Seminarreihen finden üblicherweise 7-10 Präsenztage in einem Zeitraum von 18 bis 24 Monaten statt. Nach Möglichkeit stellt jeweils eine der teilnehmenden Kommunen den Veranstaltungsort in ihrer Kommune zur Verfügung, damit ein konkreter Bezug zu der Arbeit in den Teilnehmerkommunen hergestellt wird. In der Seminarreihe wird ein Mitarbeiter aus jeder kommunalen Verwaltung in den Ablauf und die Instrumente des Managementsystems eingeführt und soll das dabei Erlernte parallel zur Seminarreihe in der eigenen Kommune anwenden. Zur Anwendung des Erlernten formuliert die dena am Ende eines jeden Präsenztages Aufgaben zur Umsetzung für die Kommunen bis zum folgenden Präsenztag. Zu Beginn des folgenden Präsenztages werden die Ergebnisse und Erfahrungen bei der Umsetzung unter Moderation der dena durch die Mitarbeiter aus den Kommunen vorgestellt und mit den Teilnehmern der weiteren Kommunen diskutiert.

Ein Überblick zu den bisherigen und laufenden Beratungsreihen ist hier zu finden: https://www.energieeffiziente-kommune.de/gute-beispiele/

Außerdem bietet die dena ein zweitägiges Kompaktseminar für Kommunenvertreter zur Einführung in das Energie- und Klimaschutzmanagement in Berlin an. Interessenten können Ihre Anfragen an die dena richten. Sobald genügend Anmeldungen vorliegen, wird ein Kompaktseminar terminiert.

Fragen zur individuellen Beratung sowie zu den Seminaren zur Einführung eines Energie- und Klimaschutzmanagements können Kommunen direkt an die dena richten: entweder unter info(at)energieeffiziente-kommune.de oder Tel.: +49 (0)30 66 777 - 750.